zur Aktuell-Übersicht

27. November, 2017 von //

Projekt „Handwerker im Spielhäusel“ in Dürrhennersdorf

Fleißige Handwerker haben in den letzten Wochen dafür gesorgt, dass in der unteren Etage in der Kindertagesstätte „Spielhäusel“ Dürrhennersdorf jede Menge neue Elektroleitungen und Steckdosen montiert wurden. Die Kinder der Sternengruppe haben dies zum Anlass genommen, um in einem Projekt „Handwerker im Spielhäusel“ sich mit dem Thema Handwerker und Handwerksberufe einmal näher zu beschäftigen. Sie staunten, als sie herausfanden, dass es so viele verschiedene Handwerksberufe gibt und kennen nun genau den Unterschied zwischen einem Tischler, einem Zimmermann und einem Maler. Auch die Werkzeuge von Handwerkern wie z. B. Maurerkelle, Wasserwaage, Hobel, Zollstock u. a. haben sie dabei kennengelernt. Ein Höhepunkt des Projektes war der Besuch der Handwerker in der Gruppe. Da erfuhren die Kinder jede Menge Interessantes über den Beruf des Elektrikers. Sie zeigten ihnen, wie man mit der Abisolierzange ein Kabel abisoliert und es war sehr spannend zu sehen, wie ein Kabel von innen aussieht. Auch die Baustelle in den Räumen des Kindergartens haben sie besichtigt. Dabei wurde ihnen genau erklärt, wie die neuen Kabel eingezogen und wo die neuen Steckdosen angebracht werden.

Zurzeit beschäftigen sich die Kinder mit der Frage, wozu wir eigentlich Strom brauchen und was ein Stromkreis ist? Sie untersuchen verschiedene Elektrogeräte, um herauszufinden, was Strom bewirkt. Auch wenn die Elektriker ihre Arbeiten vorerst abgeschlossen haben, so gibt es für die Kinder noch so manches zu Erforschen und zu Entdecken.

Vor allem wollen sie sich selbst im Umgang mit Hammer, Säge, Feile usw. üben und suchen einen ehrenamtlichen Helfer aus der Nachbarschaft, der in den Kindergarten kommt, um sie dabei zu unterstützen.
Anfragen hierfür können gern direkt an die Einrichtung gestellt werden: Kontakt