zur Aktuell-Übersicht

18. Oktober, 2017 von //

„Knollige“ Herbstferien im Hort des „Spielhäusel“

Nachdem die Herbstferien nun schon wieder einige Zeit vorbei sind, erinnern sich die Hortkinder gern daran. Der Jahreszeit entsprechend wählten sie aus vielen Vorschlägen der Feriengestaltung das Thema „Rund um die Kartoffel“ aus.

Sie besuchten dazu den Bauernhof Passig und erfuhren viel über die Technik der Kartoffelernte. Herr Passig erklärte ihnen, wie die Kartoffelrodemaschine funktioniert und die Kinder durften sich alles genau ansehen. Aber mit dem Ernten ist die Arbeit auf dem Feld ja noch nicht zu Ende. Sie schauten beim Sortieren der Kartoffeln zu und Frau Passig erklärte, worauf sie beim Sortieren achten muss. Da konnten gleich alle mal mit helfen und mussten dabei gut aufpassen, dass nur die richtig guten Kartoffeln vom Band rollten.

Zum Abschluss schenkte Familie Passig den Hortkindern noch einen Sack Kartoffeln für die nächsten geplanten Aktivitäten im Hort. Für diesen erlebnisreichen Nachmittag möchten sich die Kinder und Erzieher herzlich bei Familie Passig bedanken.

Am nächsten Tag beschäftigten sich die Kinder weiter mit den Kartoffeln. So haben sie bei einer ihrer Erzieherin im Garten wie früher mit der Harke Kartoffeln geerntet und ins eigene Körbchen gelesen. Sie waren ganz schön überrascht, wieviele Kartoffeln von einer gesteckten Kartoffel wachsen. Im Nu hatten sie das Körbchen voll.

Sie lernten dabei die Kartoffelsorte Topinambur kennen und erfuhren auch, dass es Süßkartoffeln gibt. Das wussten nur wenige Kinder. Beide Sorten haben interessante Formen und der Geschmack ist auch unterschiedlich.

An den folgenden Tagen wurde mit Kartoffeln gebastelt, experimentiert und sogar sportliche Spiele veranstaltet, wie Minigolf und Kartoffellauf.

Der Abschluss war das gemeinsame Kochen des Mittagessens. Mit Kartoffelpuffern und Apfelmus, gebackenen Kartoffelecken und Kartoffelauflauf (natürlich alles selbst gekocht) gingen die Ferien zu Ende.

Jetzt freuen sich schon alle Kinder auf die nächsten Ferien und hoffentlich dann mit viel Schnee.