Grenzüberschreitende Projekte

Die Kindertagesstätte „Lauschezwerge“ in Waltersdorf kooperiert im Rahmen des Projektes „Grenzregion mit Kinderaugen erkunden“, welches durch Mittel der Euroregion Neiße e. V. gefördert wird, mit der tschechischen Mateřská škola „Klíček“ (Schlüsselchen) aus Nový Bor.

Die Einrichtung wünscht sich, dass die Kinder kontaktfreudiger zu den tschechischen Kindern werden und ihre Hemmungen zu einer anderen Sprache verlieren. Sie können durch das Projekt viel über unser Nachbarland erfahren und bekommen Einblicke in die Sitten, Bräuche und Feste. Die Sprachbarrieren sollen genommen werden, sodass die Kinder viel Freude daran haben, sich mit den anderen Kinder zu verständigen. Dafür wurde eine Sprachmittlerin in der Einrichtung für die Dauer des Projektes eingestellt. Sie begleitet die Kinder im Alltag mit der tschechischen Sprache und gestaltet den Morgenkreis mit. Zudem unterstützt sie die Gruppe beim Planen der gemeinsamen Treffen und begleitet die Ausflüge.

Die teilnehmenden Kinder im Projekt sind derzeit im Alter von 3 bis 3,5 Jahren. Unser Ziel ist es, dass die Kinder das Projekt bis zur Einschulung begleiten können und dadurch die Sprache besser gefestigt wird.

Die Kinder sollen sich monatlich begegnen. Die Treffen finden immer abwechselnd in Tschechien oder in Deutschland statt und werden durch die Kindertagesstätte des jeweiligen Landes vorbereitet. Es wird sich dabei in den Einrichtungen getroffen oder Ausflüge im jeweiligen Land unternommen. Die Kinder nehmen gemeinsam das Frühstück ein, anschließend wird meistens eine Begrüßungsrunde mit dem gemeinsamen Begrüßungslied (in deutscher und tschechischer Sprache) gestartet. So lernen sie Lieder und Spiele des anderen Landes kennen und sich in der anderen Sprache vorzustellen. Anschließend wird gebasteln und gespielt oder die Ausflüge gestartet.

Aufgrund der aktuellen Situation (Corona) finden derzeit keine gemeinsamen Aktivitäten statt.