zur Aktuell-Übersicht

25. September, 2019 von // ,

Kinder kennen keine Grenzen

Am 13. September trafen sich die Kinder der am Projekt „Gemeinsam spielen, voneinander lernen. – Společně si hrát a navzájem se učit.“ beteiligten Kitas im Tierpark Zittau um gemeinsam den offiziellen Schlusspunkt des Projektes zu setzen.

Die inhaltliche Gestaltung des Treffens übernahm das Team der Tierparkpädagogik. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder u. a. Nasenbären, Stachelschweine und Pinguine füttern, Pony- oder Eselreiten und im Käferkabinett z. B. Tiermasken basteln. Außerdem bestand die Möglichkeit den Tierpark auf eigene Faust zu erkundigen sowie die vielen Spielplätze zu nutzen. Die Zeit verging wie im Flug und mit einem gemeinsamen Mittagessen endete der Projekttag.

Drei Jahre lief für die AWO Oberlausitz und ihre Kindertagesstätten „Kinderland“ Großschönau, „Lauschezwerge“ Waltersdorf und „Spreequellspatzen“ Neugersdorf sowie ihre tschechischen Partner-Kitas das Projekt „Gemeinsam Spielen, voneinander lernen. – Společně si hrát a navzájem se učit.“, welches durch Mittel der Europäischen Union gefördert wird. Das Projekt dient der Weiterführung der bereits bestehenden Kooperationen zwischen den deutschen und tschechischen Kindereinrichtungen. Ziel ist es, aufgrund der unmittelbaren Grenznähe nachbarschaftliche Beziehungen auszubauen, das Nachbarland kennenzulernen und den Erwerb der Nachbarsprache den Kindern bereits im Kindergartenalltag zu ermöglichen.

Im Dezember diesen Jahres endet nun der Förderzeitraum für das Projekt. Die Projektbeteiligten sind auf der Suche nach neuen Fördermöglichkeiten um den Kindern weiterhin die Begegnungen mit den tschechischen Partner-Kitas in Nový Bor, Varnsdorf und Dolní Podluží zu ermöglichen.

Weitere Infos zu dem Projekt sowie Berichte zu einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie hier.