zur Aktuell-Übersicht

21. Dezember, 2018 von // ,

Kinder helfen Kindern

Die Kinder der Sozialpädagogischen Tagesgruppe „Sprungbrett“ kochten gemeinsam mit Ihren Betreuern für den guten Zweck.

Am 19.12.2018 beteiligte sich die Tagesgruppe „Sprungbrett“ am Weihnachtsmarkt des Lebenshilfe e. V. in Görlitz. Die Kinder verkauften selbstgekochte Gulaschsuppe. Zusätzlich dazu steuerte das Zentralhospital  gebrannte Mandeln und die Kita „Am Zauberwäldchen“ Selbstgebasteltes zum Verkauf bei. Der Erlös kommt dem Kinder- und Jugendhospizdienst in Görlitz zugute.

Inspiriert vom Görlitzer Projekt „17 Tage! 17 Essen!“ kochten die Kinder der Tagesgruppe seit November verschiedene, selbst ausgesuchte Suppenrezepte und verkosteten diese. In einer Abstimmung wurde das beste Rezept gekürt und für den Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt vorbereitet.
Im Januar wird dann der Erlös in Form eines symbolischen Spendenschecks an den Kinder- und Jugendhospizdienst übergeben.

Weitere Infos zur Sozialpädagogischen Tagesgruppe „Sprungbrett“ und ihrer Arbeit finden Sie hier.