zur Aktuell-Übersicht

13. November, 2017 von //

Fuchsteufelswild auf Platz 3 gestürmt

Aller guten Dinge sind drei. Da sind sich zumindest die Kinder und Betreuer des Kinderhortes „Hochsteinfüchse“ in Kleindehsa sicher.

Bereits zum dritten Mal nahm der Hort am sachsenweiten Wettbewerb für mehr Spaß an Bewegung, Spiel und Sport teil. Sie waren immer gut. Aber in diesem Jahr waren sie super-gut und landeten unter den Besten. Ihr Team „Fuchsteufelswild – Die Dritte“ sicherte sich den 3. Platz in der Altersgruppe der 3- bis 10-Jährigen. Am Freitag, den 10. November, nahmen sie stolz die Gratulation und Preis für ihre tolle Leistung entgegen.

Vom 18. April bis 11. August 2017 „FITzten“ sich die Fuchsteufelswilden durch acht Lern- und Erfahrungsfelder des Lernportals „Junge Sachsen in Bewegung“. Für jedes Feld galt es, eine Bewegungsidee zu finden. Kein Problem für die elf Mädchen, einen Jungen und ihren Teamchef Markus Riccius.

Die Sieben- bis Zehnjährigen überzeugten die Jury mit ihren Einfällen. Ob bei Staffelspielen springend, laufend und rollend, beim Fußballgolf, beim Yoga, beim Schwimmen, beim Kräftemessen oder Cowboy-Tanz – die Kinder fanden viele Bewegungsstationen zum Austoben und Ausprobieren. Von dem Spaß, den sie dabei hatten, erzählen die Fotos, die Teamchef Herrn Riccius gemeinsam den Kolleginnen Frau Kuschk und Frau Bierlich sowie Frau Wegener, der Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit bei der AWO Oberlausitz für den Wettbewerb einreichte. Das sicherte den Kindern aus Kleindehsa in der Altersgruppe „Kids“ den dritten Platz und einen Scheck in Höhe von 250 Euro.

„Der Wettbewerb soll Lust auf alltägliche, spielerische Bewegung machen – ohne Druck, ohne sportliche Höchstleistungen, sondern einfach nur mit ganz viel Spaß für alle“ so Sabine Zubrägel von der Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachen e. V. (LSJ), die Veranstalter ist und das Lernportal „Junge Sachsen in Bewegung“ entwickelt hat. Der Wettbewerb wird vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus und der IKK classic gefördert.

Mehr Informationen gibt es unter www.fitzt-euch-durch.de und www.lernportal-sachsen-bewegung.de.

Quelle: IKK classic