zur Aktuell-Übersicht

13. November, 2018 von // , ,

Familienbüro „Mosaik“ für den Deutschen Kita-Preis nominiert

Rund 1.600 Einrichtungen und Initiativen haben sich in diesem Jahr um den Deutschen Kita-Preis beworben. 25 Kitas und 15 lokale Bündnisse für frühe Bildung sind jetzt einen entscheidenden Schritt weiter und können darauf hoffen, im Mai 2019 eine der begehrten Trophäen mit nach Hause zu nehmen. Das Familienbüro „Mosaik“ in Olbersdorf ist eins der nominierten lokalen Bündnisse.
Dann wird die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung initiierte Auszeichnung für besondere Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung in Berlin verliehen.

Jetzt heißt es erstmal hoffen und Daumen drücken – doch bereits die Nominierung zeigt, dass mit dem „Mosaik“ ein Schritt in die richtige Richtung gegangen wurde.

Der mit insgesamt 130.000 Euro dotierte Deutsche Kita-Preis wird im Mai 2019 in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ verliehen. Mitte Januar werden die Finalisten bekanntgeben. Wer die Auszeichnung erhält, entscheidet schließlich ein Jury-Urteil. Die Preisverleihung findet Mitte Mai 2019 in Berlin statt.
Weitere Informationen zum Deutschen Kita-Preis finden Sie unter www.deutscher-kita-preis.de. Eine Auflistung aller Nominierten gibt es unter www.deutscher-kita-preis.de/nominierte.