zur Aktuell-Übersicht

17. November, 2019 von // ,

Ausflug der Sozialen Wohnstätte Görlitz

Am 29.09.2019 lud die Wohnungslosenhilfe der AWO Oberlausitz alle derzeitigen und ehemaligen Bewohner zu einem Ausflug an den „Berzdorfer See“ ein.
Das Ziel der Ausfahrt war die „Blaue Lagune“, also der Strandabschnitt, der über Tauchritz zu erreichen ist. Um 11:00 Uhr wurden wir von einem Taxiunternehmen an der Sozialen Wohnstätte in der Rothenburger Straße abgeholt. Auf dem Weg stiegen noch weitere, ehemalige Bewohner zu, sodass wir mit einer Gruppe bestehend aus 15 Personen den „Berzdorfer See“ erreichten. Bereits auf dem Weg zu unserem Ausflugsziel gab es die erste Sehenswürdigkeit zu bestaunen. Die Rede ist von dem imposanten Schaufelradbagger, der als bergbaulicher Zeitzeuge neben der Straße als technisches Museum dient und maßgeblich an der Veränderung der Landschaft beteiligt ist. Viele Bewohner konnten sich noch an die Zeit der Braunkohleförderung in den umliegenden Gemeinden erinnern. Umso schöner war es für sie, zu sehen, was aus dem ehemaligen Tagebaugebiet geworden ist.

Als wir am See angekommen sind, machten sich Betreuer und Bewohner auf zu einem gemeinsamen Spaziergang entlang an den Ufern des Sees. Auch das Wetter spielte an diesem Dienstag zum Glück mit, sodass wir uns an den spätsommerlichen Sonnenstrahlen und milden Temperaturen erfreuen konnten.
Im Anschluss an den Spaziergang wurden alle Teilnehmer im Imbiss Vorort versorgt und konnten in gemütlicher Atmosphäre den Tag ausklingen lassen.

Abschließend bleibt zu erwähnen, dass der Ausflug erst durch die Fronleichnam-Kollekte Sammelaktion der katholischen Kirche ermöglicht wurde. Wir bedanken uns deshalb bei der katholischen Pfarrgemeinde „Heiliger Wenzel“ in Görlitz, die den Geldbetrag für die Obdachlosenarbeit in Görlitz gespendet hat.

Für alle Beteiligten war es ein abwechslungsreicher, schöner Tag, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.