zur Aktuell-Übersicht

8. Juni, 2015 von // ,

Zahlreiche Schüler interessieren sich für die AWO Oberlausitz beim INSIDERTREFF

Am vergangenen Wochenende beteiligte sich die AWO Oberlausitz wieder an der Ausbildungs- und Studienmesse INSIDERTREFF im Messepark Löbau.

Insgesamt 9.600 Besucher fanden sich trotz heißen Temperaturen in den Veranstaltungspark ein, um sich über die verschiedensten Berufsbilder und Studiengänge zu informieren. Die AWO Oberlausitz präsentierte die Ausbildungsberufe „Altenpfleger/in“ und „Erzieher/in“.

Um den Beruf des Altenpflegers praxisnah erleben zu können, diente ein Alterssimulationsanzug zur Nachempfindung verschiedener Beschwerlichkeiten von älteren Menschen. Gleichzeitig wurden ein Pflegebett und eine elektrische Aufstehhilfe als Pflegehilfsmittel vorgestellt. Zwei Auszubildende zum Altenpfleger/in bereicherten den Messestand und erteilten interessierten Schülern Auskünfte über die Inhalte der theoretischen und praktischen Ausbildung.

Das Berufsbild des Erziehers wurde mit der Darstellung der verschiedenen Lernbereiche des Sächsischen Bildungsplans, welcher die Grundlage für die Arbeit ist, vermittelt. Praktisch ließ sich dies an einem Tisch mit Knetsand erklären, welchen in einigen Einrichtungen die Kinder für das tägliche Spiel nutzen können. Daran probierten sich auch einmal die Schüler und deren Eltern aus. Auch hier gab ein Auszubildender zusätzliche Informationen zum Werdegang der Berufsbildung und den verschiedenen Inhalten.

Der INSIDERTREFF wird in Kooperation durch die Koordinierungsstelle für Berufs- und Studienorientierung im Landkreis Görlitz, die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH und den Lausitz Matrix e.V. organisiert. Unterstützt wird die Ausbildungsmesse durch die Partner Landkreis Görlitz, Industrie- und Handelskammer Dresden, Handwerkskammer Dresden, Jobcenter im Landkreis Görlitz und Agentur für Arbeit Bautzen. Die Veranstaltung fand dieses Jahr bereits zum dritten Mal mit insgesamt 167 Ausstellern statt und erhält jährlich mehr Zulauf.