zur Aktuell-Übersicht

16. Juli, 2015 von //

Pflegetag im Freien des Altenpflegeheims Zittau

Am ersten Tag im Juli verbrachten Bewohner und das Pflegepersonal des „Altenpflegeheim am grünen Ring“ einen ganz besonderen Tag im Tierpark und der Weinau Zittau. Es fand ein Pflegetag im Freien unter dem Motto: „Mich laust der Affe“ statt. Ein Bericht von Juliane Eichler.

 

Ein großer Gelenkbus der Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck rollt an, mehrere rollstuhlgerechte Fahrzeuge von Maltesern und DRK fahren vor unser „Altenpflegeheim am grünen Ring“ in Zittau.

Aufgeregt und mit Sonnenhut bekleidet warten unsere Bewohnerrinnen und Bewohner im Foyer und vor dem Haupteingang. Endlich geht es los. Mehrere Wochen der intensiven Vorbereitung für diesen Tag sind verstrichen.

65 Bewohnerrinnen und Bewohner und viele Mitarbeiter des Hauses rüsten sich zum Tierparkbesuch. Los geht die Fahrt um den Zittauer Stadtring in Richtung Weinau.

Wir werden bereits erwartet. Vor dem Tierpark stehen Schülerinnen und Schüler des BSZ Zittau und der BAO mit einer ausgewählten Lehrerschaft. Die Schulen haben sich bereiterklärt einen Projekttag mit uns zu gestalten. Bewohnerinnen und Bewohnern außerhalb des Pflegealltags zu begegnen und zu betreuen, war der Auftrag, welcher mit Freude angenommen wurde.

Auf geht’s, die Pinguine warten schon auf uns, die Fütterung wird von vielen bestaunt, weiter zu den Lories und den Nasenbären, leckere Äpfel werden geworfen und ein Strahlen huscht über die Augen der Bewohner. Der Waschbär hat ein Junges und Meerschweine können gestreichelt werden.
Der ein oder andere genießt einfach die Natur und die Zeit mit seinen Angehörigen, andere wiederum stehen bei den kleinen Äffchen und können sich kaum losreißen. Ein Bewohner spaßt und meint: „Ich nehme mir einen mit, der passt gerade in meine Tasche.“
Auch kullern ein paar Tränen vor Rührung, „ich war seit 10 Jahren nicht mehr im Tierpark“, spricht eine Bewohnerin.

Gegen Mittag rüsten wir uns und kehren ins Wirtshaus „Zur Weinau“ ein. Hier werden wir bereits erwartet. Gemütlich unter Sonnendächern platzieren wir uns. Es gibt leckeres Essen, insbesondere wurde dabei auf diverse Befindlichkeiten unserer Bewohnerschaft Rücksicht genommen. Natürlich gab es zum Nachtisch ein leckeres Dessert.
Es wird angeregt geplaudert und gelacht. Bewohnerinnen und Bewohner erzählen aus alten Zeiten, berichten von Erlebnissen aus Urlaub und Natur.
Sonst oft schläfrige Augen öffnen sich und genießen den Ausblick.

Der Verdauungsspaziergang nach dem Essen durfte nicht fehlen. So war rund um den See ein reiches Begängnis, begleitet von einem Froschkonzert.

Einige Bewohnerinnen und Bewohner konnten aus gesundheitlichen Gründen leider an unserem Ausflug nicht teilnehmen. Die Daheimgebliebenen wurden vom Tierverein besucht. Schoßhunde, Kaninchen und Meerschweinchen waren an diesem Tag Besucher in unserem Altenpflegeheim und sorgten für kuschelige Abwechslung.

Einfach mal Spaß haben, die Gemeinschaft pflegen und Wohlfühlen, dass war unser Ziel für diesen Tag, welchen wir am 01.07.2015 im Tierpark Zittau und der Weinau verbrachten.
Es war ein gelungener Tag, wir haben organisiert, geschwitzt, geschleppt und gelacht.

Allen fleißigen Mitstreitern im Bereich Ehrenamt, Pflege, Alltagsbegleitung, Hostessdienst, Hauswirtschaft, Küche, Haustechnik und Hausleitung ein großes Dankschön.

Den Berufsschulen, dem Tierpark und dem Wirtshaus „Zur Weinau“, der Kreisverkehrsgesellschaft, dem DRK und den Maltesern ein herzliches Dankeschön.

Auch Ihnen, liebe Angehörige, welche den Tag mit uns verbrachten, einen großen Dank.

Jeder hat seinen Anteil geleistet und so konnten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohner einen schönen Tag ermöglichen.

Ich habe viele Augen leuchten sehen und obwohl es sicherlich den ein oder anderen Bewohner sehr angestrengt hat, so war dies doch ein Erlebnis, was sie auch nach dem nach Hause kommen positiv benannt haben. Das ist die Hauptsache.

Ihre Juliane Eichler,
Pflegedienstleiterin des „Altenpflegeheim am grünen Ring“