zur Aktuell-Übersicht

1. September, 2016 von //

Laubaer „Naseweise“ feierten eine ganze Woche Kita-Jubiläum

Mit einer Festwoche haben die Kinder und Erzieher der Kindertagesstätte „Naseweis“ in Lauba das 40. Jubiläum der Einrichtung gefeiert. Jeden Tag gab es eine besondere Unterhaltung für die Kinder.

Begonnen hatte die bunte Festwoche am Montag, dem 22.08.2016, mit dem Besuch von Clown „Ferdi“ und seiner Kinderunterhaltung. Mit seinem anderthalbstündigen Programm ließ er sogar die ganz Kleinen still sitzen und zuhören.
Am darauffolgenden Tag drehte für ein paar Stunden die kleine Eisenbahn der Schausteller Heintze aus Oderwitz auf dem Hof ihre Runden. Für die Kinder war das neben ihrer eigens im Garten stehenden Holzeisenbahn schon etwas besonderes.
Als großes Highlight besuchte am Mittwoch Christian Siegert der Greifvogelwarte Oberlausitz aus Lawalde die Kindertagesstätte. Zusammen mit seiner Familie bot er eine Vorstellung der besonderen Art. Eulen, Adler und Falken flogen über die Kinder hinweg, konnten gestreichelt und beobachtet werden. Für die Kinder war das sehr interessant und lehrreich zugleich.
Am Donnerstag stand dann für alle Kinder ein Ausflug auswärts an. Die Kleineren fuhren mit ihren Erzieherinnen nach Bautzen ins Kindercafé Valentin. Für die Größeren ging es in das Kinder-Spiel-Land nach Görlitz.
Mit einem „Tag der offenen Tür“ endete die Woche. Viele Gratulanten und Besucher kamen und überbrachten uns Glückwünsche und Geschenke. Kita-Leiterin Evelin Knöschke führte die Interessierten durch die Räume und den großen anliegenden Garten. Gemeinsam mit allen Kindern, deren Eltern, Großeltern und Angehörigen wurde anschließend am Nachmittag und Abend beim Marionettentheater „Mit Gundula im Zauberreich“, Luftballonmodellieren, einer Clownshow, beim Anmalen von gesponserten Tonsparschweinen, Grillen und gemütlichem Beisammensein der Abschluss der ereignisreichen Festwoche gefeiert. Die Krönung des Festes kam mit der Laubaer Feuerwehr, die mit „Tatü-Tata“ in den Hof fuhr und den Kindern ein Fass Limonade schenkte. Dieses musste jedoch erst zwischen Schläuchen und Spritzen gesucht werden. Die Kinder konnten anschließend das Feuerwehrauto inspizieren, die Sirene hupen lassen oder auch die Schläuche ausrollen.

Folgenden Sponsoren und Gratulanten gilt ein besonders großer Dank, teilweise auch wegen dem sogenannten „Opa-Bonus“, die diese Festwoche und das Jubiläum gelingen ließen und Geschenke sowie Zuwendungen überreichten:

  • Autohaus Prochno Lawalde
  • Greifvogelschau Oberlausitz aus Lawalde, Christian Siegert mit seinem Team
  • Busunternehmen Hensel aus Lauba
  • AWO Oberlausitz, Geschäftsführer Herrn Reinke
  • KEKILA, Familie Kitsche
  • Grundschule Kleindehsa, Leiterin Frau Platzek
  • Schmiede Grützmann Großdehsa
  • Eltern von Jaiden
  • Mutti von Bruno
  • Familie Hensel aus Lauba
  • Kleintierzüchter- und Geflügelverein
  • Constanze und Frank Bielinski
  • Familie Partsch
  • Familie Mersiowski
  • Fleischerei Herzberger Löbau
  • Bäckerei Mersiowski Lauba
  • Herrn Dobers
  • Feuerwehr Lauba
  • Gemeinde Lawalde mit ihrer Bürgermeisterin Frau Kneschke
  • Bauhof der Gemeinde Lawalde