Angebote & Projekte

Unsere Kindertagesstätte „Am Zauberwäldchen“ liegt im Stadtteil Königshufen der Stadt Görlitz. Diese besuchen Kinder im Alter zwischen 0 und 7 Jahren. Einzugsgebiet ist die gesamte Stadt Görlitz sowie das Umland.  Derzeit können 48 Krippenplätze und 102 Kindergartenplätze belegt werden.

Unser Haus umfasst aktuell 9 Gruppen: 3 Krippen- und 6 Kindergartengruppen. In jeder Gruppe/ Doppelgruppe gibt es eine Kinderküche. So können die Kinder am alltäglichen Ablauf mitwirken.

Die Krippenkinder verfügen über einen zusätzlichen Schlafraum, der auch als Bewegungsraum und Kreativraum genutzt werden kann. Zusätzlich gibt es einen großen Turnraum für die Krippenkinder, der mit Bewegungsmaterial nach Emmi Pikler ausgestattet wurde.
Für die Kindergartenkinder gibt es ein Atelier sowie eine Kinderbibliothek. Zwei Räume stehen für Ergotherapie- und/oder Logotherapie und Frühförderung zur Verfügung. Im Kellergeschoss rundet ein Turnraum das Angebot ab.
Ein großer Garten bietet mit seiner Bepflanzung und den verschiedenen Spielgeräten vielfältige Möglichkeiten für Sport, Spiel und Abenteuer.

Unsere pädagogische Konzeption basiert auf den pädagogischen Ideen Maria Montessoris. Weitere Grundlagen für unsere Arbeit sind der Sächsische Bildungsplan und das Sächsiche KiTA-Gesetz.

Montessori Pädagogik
Die Montessoripädagogik orientiert sich am Kind, an den Bedürfnissen des Kindes und dessen Entwicklungsstufen, in denen Kinder bestimmte Dinge besonders leicht erlernen (Bsp: 0-3 Jahre Grunderwerb der Sprache, in der Grob- und Feinmotorik; 4 – 6 Jahre Interesse am Zählen, Rechnen, Lesen und Schreiben lernen). Diese Entwicklungsstufen bauen auf einander auf. Jedes Kind hat einen inneren Bauplan, der dem Kind „sagt“, wann es was erlernen soll. Unsere Aufgabe als Erzieher ist es, dies durch Beobachtungen zu erkennen und durch die entsprechend vorbereitete Umgebung zu fördern.
Für jeden Bereich (Sprache, Mathematik, Übungen des täglichen Lebens, Sinnesschulung, Übungen der Stille und kosmische Erziehung) hat Maria Montessori spezielle Materialien entwickelt. Diese Materialien sind so gestaltet, dass sie die Sinne schulen, die Muskeln koordinieren, die Aufmerksamkeit binden und die Neugier des Kindes befriedigen. Die Kinder können sie sehen, auswählen, herausnehmen und zurücklegen, ohne auf die Hilfe Erwachsener angewiesen zu sein.
Durch die freie Wahl der Tätigkeit kann das Kind seine Bedürfnisse realisieren und seinen eigenen Arbeitsrhythmus wählen und wiederholen so oft es möchte.

Hilf mir, es selbst zu tun!

Als externe Angebote bieten wir ab dem 3. Lebensjahr musikalische Früherziehung und Englisch ab dem Kindergartenalter.

In jedem Kindergartenjahr gestalten wir gemeinsam mit den Kindern bis zu zwei Projekte, die über einen längeren Zeitraum das Leben in den Gruppen prägen. Den Bedürfnissen der Kinder entsprechend werden Projektthemen ausgewählt und die Eltern in die inhaltliche Arbeit mit einbezogen.

Kooperationen
Ein Kooperationsvertrag besteht mit der Grundschule am Windmühlenweg sowie eine enge Zusammenarbeit mit deren Lehrern und Lehrerinnen. Letzteres gilt ebenso für die Grundschule 2 Nikolaischule. Inhalt dessen sind z.B. Schuluntersuchung, Übergang von Kindergarten zur Schule, Entwicklungsbeobachtungen oder gemeinsame Elternabende.
Unsere Vorschulkinder besuchen bereits vor Schulbeginn ihre zukünftige Schule. Dazu werden mit den Schul- bzw. Klassenleitern Schnuppervormittage vereinbart.

Elternarbeit
Um mit den Eltern gemeinsam zu arbeiten, finden regelmäßige Gruppen- und Gesamtelternabende zu bestimmten Themen oder zum allgemeinen Informationsaustausch statt. Auch besteht die Möglichkeit, Gesprächstermine mit den Erzieherinnen bzw. der Leiterin zu vereinbaren. Elternsprecher aus jeder Gruppe arbeiten im Elternrat.