Angebote und Projekte

Erziehen heute für morgen

Kinder sind Persönlichkeiten, die es zu wertschätzen und achten gilt. Sie sind voller Energie, offen, ehrlich, spontan, flexibel, lustig, fantasievoll, kreativ, lebendig, neugierig, frei, geheimnisvoll, spannend, lern- und experimentierfreudig. Sie fordern einen täglich aufs Neue heraus, denn die kleinen Energiebündel können auch einmal wütend oder bockig sein. Kinder brauchen in jedem Falle Liebe und Geduld, gültige Regeln und Einfühlungs- vermögen. Sie machen den Alltag spannend und lebendig. Mit ihnen muss man immer auf Unvorhergesehenes eingestellt sein.
Um dies meistern zu können, hat sich die Einrichtung für die pädagogische Arbeit nach dem Situationsansatz entschieden. Wichtig im Kindergartenalltag ist dabei auch eine klare und verlässliche Tagesstruktur mit Regeln und Grenzen.

Im Haus findet man in der ersten Etage den Krippenbereich. In zwei Gruppen werden die Kinder zwischen 0-3 Jahren betreut. In der obersten Etage haben vier Gruppen für Kinder im Alter von 3-6 Jahren ihren Platz. Die Gruppenstruktur ist altershomogen und hält 5 Integrationsplätze bereit. Im großen Mehrzweckraum ist die Theatergruppe aktiv. Im Laufe des Jahres trifft sie sich und schnuppert in die Schauspielerei hinein. Dabei gehen sie auch auf „Tournee“. Außerdem wird er für die Bewegungs-
stunden der Gruppen, Elternabende und Team- sitzungen genutzt. Der Entspannungsraum steht der offenen Krabbelgruppe zur Verfügung und dient ebenfalls als Therapieraum für unsere Integrations- kinder. Im Kellerbereich befindet sich der Vorschul- club. Hier werden im Rahmen des Schulvorberei- tungsjahres gezielte Angebote für Vorschulkinder gestaltet. Im Speiseraum kann sich danach gestärkt werden. Helle Gruppenräume, eine große Terrasse und ein Außengelände zum Entdecken, Toben und Entspannen geben der Einrichtung ihr Bild.

Einen hohen Stellenwert bei den Oberlandknirpsen hat die Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Elternrat. Das Mitwirken ist unbedingt erwünscht. Aus Erfahrung kann das pädagogische Personal feststellen, dass, wenn Eltern sich willkommen fühlen, ein offenes Ohr vorfinden und engagiertes Fachpersonal an ihrer Seite wissen, sie sich und ihre Kinder in der Einrichtung wohl fühlen.

Ein Besuch im Haus lohnt sich immer. Die Erzieherinnen nehmen sich gern Zeit und zeigen mit Stolz ihren Wohlfühlkindergarten.