Angebote & Projekte

Unsere Horteinrichtung wurde am 1. Januar 2012 eröffnet. Das „neue“ Haus befindet sich mitten im historischen Kern der Görlitzer Altstadt in unmittelbarer Nähe zur Nikolaischule.
Zurzeit gehen hier jeden Montag bis Freitag ca. 67 Hortkinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren ein und aus.
Für unsere Spielzeit im Freien nutzen wir den Schulhof der Nikolaischule mit Klettergerüsten, runder Tischtennisplatte und einer Soccerwand zum Fußballspielen.
Den Kindern unserer Einrichtung stehen drei Gruppenräume und ein Projektraum mit Kinderküche zur Verfügung.

Wir arbeiten nach dem Pädagogischen Ansatz von Maria Montessori und verbinden diesen mit der Werkstattidee von Celestin Freinet.

Montessori-Pädagogik
Die Montessoripädagogik orientiert sich an den Bedürfnissen des Kindes und seiner Individualität, die im Mittelpunkt steht.
Für die Bereiche Sprache, Mathematik, Übungen des täglichen Lebens, Sinnesschulung, Übungen der Stille und der kosmischen Erziehung hat Maria Montessori spezielle Materialien entwickelt. Diese Materialien sind so gestaltet, dass sie die Sinne schulen, die Muskeln koordinieren, die Aufmerksamkeit binden und die Neugier des Kindes befriedigen. Für unsere Kinder stehen ausgewählte Materialien zur Verfügung, welche sie teilweise bereits aus dem Unterricht kennen.

Freinet-Pädagogik
Den Kindern stehen in unserer Einrichtung vielfältige Werkstätten wie die Druckerei, das Töpfern, die Küche zum Kochen und Backen oder die Kreativwerkstatt zur Verfügung, in denen sie ihre Interessen und Begabungen entdecken können. Der Werkraum von der Nikolaischule wird von den Kindern für die Holzwerkstatt genutzt.

Projektarbeit
Wir führen in unserem Hort Projekte entsprechend dem Jahreskreis in den Gruppen und gruppenübergreifend durch. In Kinderkonferenzen planen die Kinder ihre Ferien mit Hilfe der Erzieherinnen. Die Kinder entscheiden und bestimmen selbst, wenn es um die Themen und Inhalte der Projekte geht. Sie beteiligen sich nach ihren Fähigkeiten und ihrem Entwicklungsstand an der Planung.
Seit Mai 2012 sind wir Bachpaten vom Kidronbach. Dieses Projekt begleitet uns das ganze Jahr. Wir nehmen die Pflanzen- und Tierwelt in jeder Jahreszeit wahr, beobachten und dokumentieren sie. Dabei werden wir vom Landschaftspflegeverband „Oberlausitz“ e. V. aus Reichenbach begleitet und unterstützt.

Elternarbeit
Es gibt regelmäßige Gruppen- und Gesamtelternabende zu bestimmten Themen oder zum allgemeinen Informationsaustausch.  Ebenfalls besteht die Möglichkeit, Gesprächstermine mit den Erzieherinnen bzw. der Leiterin zu vereinbaren.
Um Ihre Interessen als Eltern zu vertreten, arbeiten aus jeder Gruppe Elternsprecher im Elternrat.

Kooperation
Mit der Nikolaischule wurde ein Kooperationsvertrag abgeschlossen, der jedes Jahr, wenn nötig, überarbeitet und erweitert wird. Gemeinsam mit ihr wird das Ganztagsangebot gestaltet.