zur Aktuell-Übersicht

13. Dezember, 2014 von //

Grenzüberschreitendes Projekt mit tschechischer Kita endet erfolgreich

Am heutigen Samstagvormittag fand die Abschlussveranstaltung zum EU-Förderprogramm „Ziel 3“ der Kindertagesstätte „Lauschezwerge“ aus Waltersdorf und der tschechischen Kindertagesstätte „Klíček“ aus Nový Bor statt.

Das EU-Programm „Ziel 3“ unterstützt unter anderem die partnerschaftliche Zusammenarbeit und Förderung von Innovationsprozessen in Kindertageseinrichtungen, wie die Schaffung von grenzüberschreitenden Begegnungszentren für Kinder und Eltern zum Abbau von Vorurteilen und zum Ausbau von Sprachkenntnissen. In diesem Rahmen wurde zwischen der Gemeinde Großschönau und dem tschechischen Partner, der Stadt Nový Bor, die grenzübergreifende Zusammenarbeit entwickelt und fortgesetzt.

Aufgrund des Auslaufs der Projektes gab es heute in der Einrichtung in Nový Bor eine Zusammenkunft zwischen den deutschen und tschechischen Kindern, Eltern, Leitern und Erziehern. Auch der tschechische Bürgermeister und die Träger der deutschen und tschechischen Kindertagesstätten waren eingeladen. Frau Posseltová, die Leiterin der Kindertagesstätte, gab einen Rückblick vom Werdegang der Bekanntschaft beider Einrichtungen über die Antragstellung des Projektes bis hin zur Durchführung des Projektes. Auch Frau Einecke, die Leiterin der deutschen Einrichtung, berichtete über das Projekt. Ihr beider Dank galt den Trägern, Bürgermeistern, Kollegen und letztlich auch den Eltern und Kindern. Unterstützt wurde die Rede durch Frau Blahová, die gemeinsame Pädagogin beider Einrichtungen, welche in beide Sprachen übersetzte. Im Rahmen des Projektes lehrte sie den Kindern im wöchentlichen Wechsel die jeweils andere Sprache. Dass dies bereits erste erfolgreiche Umsetzung fand, zeigten die Kinder anschließend mit verschiedenen Kinderliedern, die sie den Gästen in beiden Sprachen vorsangen.

Das Projekt, welches mit dem Thema „Durch das Land wandern wir – gemeinsam spielen wir“ definiert war, hatte im Januar 2012 begonnen und endet zum 31.12.2014. Innerhalb der letzten 24 Monate sind sehr viele gemeinsame Aktivitäten durchgeführt worden. Insgesamt 55 Zusammentreffen gab es in dieser Zeit. Beispielsweise wurden auf der Lausche in Waltersdorf Schätze gesucht oder gemeinsam im Aquapark in Liberec gebadet.
In den Einrichtungen selbst gab es in der Zwischenzeit verschiedene Umbaumaßnahmen. So wurde die Kindertagesstätte in Nový Bor um eine Etage erweitert und im Dachgeschoss der Waltersdorfer Kindertagesstätte neue Begegnungsräume geschaffen. Damit haben auch zukünftig die Kinder viel Platz zum Spielen und Kennenlernen, denn trotz Ende des Projektes wird es weiterhin Aktivitäten der Kindergruppen in den beiden Einrichtungen geben.

Im Anschluss der offiziellen Veranstaltung gab es ein Buffet und für die Kinder verschiedene Bastelmöglichkeiten. So wurden zum Beispiel Lebkuchen mit Zuckerguss verziert, große Kiefernzapfen mit Perlen beklebt und Windlichter gebastelt.