zur Aktuell-Übersicht

2. Mai, 2017 von //

„Die Kleinen stark machen“ – Gesundheitsprojekt bei den „Spreequellspatzen“ in Neugersdorf

Einen tollen Abschluss fand am 27.04.2017 das Bewegungsprojekt „Die Kleinen stark machen“ der IKK classic und der Kindertagesstätte „Spreequellspatzen“ im Gesundhaus in Neugersdorf. Dabei wurde es richtig sportlich. Die 15 Mädchen und Jungen der Vorschulgruppe konnten nicht nur ihre Urkunde zum erfolgreichen Abschluss des Projektes entgegen nehmen. Beim Ablegen des sächsischen Kindersportabzeichens „Flizzy“ konnten sie auch noch einmal ihre sportlichen Qualitäten unter Beweis stellen. „Alle haben es geschafft“, verkündet Ellen Hampel vom Sportstudio Ellmar Fitness in Neugersdorf, stolz. – Natürlich. Schließlich haben die Kinder in den letzten fünf Monaten viel für ihre Fitness getan.

„Bewegungsverhalten wird im Kindesalter geprägt“, so Ellen Hampel, die als Bewegungsexpertin das IKK-Projekt vor Ort begleitete. „Um Bewegung im Alltag zu integrieren, muss Gesundheitsförderung frühzeitig ansetzen und dort passieren, wo sich die Kinder aufhalten.“ Die IKK-Gesundheitsprojekte in Kindertagesstätten, die gemeinsam mit Fachleuten aus den Bereichen Pädagogik, Fitness und Ernährung entwickelt wurden, greifen diesen Gedanken auf. In ihrer Lebenswelt Kita wird den Vier- bis Sechsjährigen das Thema spielerisch und freudvoll näher gebracht. Mit Lauf- und Bewegungsspielen werden Muskeln gestärkt, Koordination, Reaktions- und Wahrnehmungsfähigkeiten entwickelt. So ganz nebenbei und mit ganz viel Spaß.

Erzieher und Eltern werden dabei aktiv einbezogen und erhalten viele Anregungen, wie gesunde Bewegung auch nach Ende des Projektes für die Kleinen alltäglich bleibt.

Die Gesundheitsprojekte „Die Kleinen stark machen“ werden von der IKK classic für die Bereiche Bewegung und Ernährung angeboten und sind für die Kindereinrichtungen kostenfrei. Weitere Informationen auch unter www.ikk-classic.de.

(Quelle: IKK classic)