zur Aktuell-Übersicht

12. Oktober, 2015 von //

Bolzplatz für Großschönauer Kita-Kinder

Im Garten der Kindertagesstätte „Kinderland“ in Großschönau kann nun richtig Fußball gespielt werden, denn seit dem Sommer gibt es einen Bolzplatz.

Möglich wurde dieser durch die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und viele Spenden von Familien und ansässigen Unternehmen. Voller Tatendrang bauten fleißige Eltern und Ehrenamtliche eine ehemalige Matschecke zu einem Fußballfeld um. So wurde die komplette Fläche aufwendig mit Kunstrasen ausgelegt und zwei Tore aufgestellt.

Zur offiziellen Einweihung mit einem kleinen Fußballspiel kam Frau Kneschke von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Mit einem 2:2-Spielstand wurde das Spiel der zwei gemischten Kita-Mannschaften am vergangenen Dienstag beendet. Schon im Voraus bedankten sich die Erzieher und Kinder bei den tatkräftigen Unterstützern Familie Dehmel, Herrn Müller, Herrn Ebermann und Familie Dreßler.

Anfang des Jahres entstand bereits gemeinsam mit den Kindern die Idee des Bolzplatzes, denn bisher gab es keine geeignete Fläche im Garten, um ausgiebig Fußball zu spielen. Oft landeten Bälle in der naheliegenden Mandau und schwammen weg. Da in den vorausgegangenen Jahren eine neue Wasserspiel- und matschanlage entstand, war die erste Matschecke überflüssig geworden. Damit bot sich die Fläche mit dem vorhandenen Zaun optimal als neuer Fußballplatz an.

Herr Linke, der als Erzieher in der Kita beschäftigt ist und selbst aktiv Fußball spielt, bringt den Kindern nun einige Regeln bei und fördert damit das Verhalten im Team und die Fairness beim Spiel.