zur Aktuell-Übersicht

25. Juni, 2014 von //

Bewegung, Spiel und Sport durch Wettbewerb „FITzt euch durch!“

Seit einigen Monaten geht es sehr sportlich und beweglich im Hort „Hochsteinfüchse“ in Kleindehsa zu. Grund ist die Teilnahme am Wettbewerb „FITzt euch durch!“, der von der Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e.V. veranstaltet wird. So sollen Kinder und Jugendliche motiviert werden, sich aktiv zu bewegen und deren Freude an der Bewegung gefördert werden.

Das Team „Hochsteinfüchse“, bestehend aus 12 Hortkindern, dem Teamleiter Herrn Riccius und der Erzieherin Frau Kuschk, hat sich in einem Zeitraum von fünf Monaten durch acht Lern- und Erfahrungsfelder „geFITzt“. Es musste zu jedem Lernfeld eine gemeinsame Aktivität gestartet werden, die sie anschließend mit einem Gruppenfoto, den dargestellten Kompetenzen und einer Beschreibung dokumentierten.

Im Rahmen des Hortangebotes setzte das Team unter anderem das Lernfeld „Prävention und Gesundheit“ mit Yogaübungen in der Natur um. Ziel dabei ist es, dass die Kinder den eigenen Körper wahrnehmen und die Natur als Bewegungsraum entdecken.

Ein weiterer Wettbewerbsbeitrag umfasste das Thema „Kräfte messen und miteinander kämpfen“, welches im Rahmen des Ganztagsangebotes umgesetzt wurde.

Die Kinder lernten dabei soziale Vereinbarungen kennen, Regeln zu akzeptieren sowie die eigenen Emotionen und die anderer wahrzunehmen und zu berücksichtigen. Sie sammelten vielfältige Körper- und Bewegungserfahrungen beim Kräftemessen, wie zum Beispiel beim Ziehen des Feuerwehrautos. Diese Aktivität beschreiben die Beteiligten in ihrer Dokumentation als „Stärker als die Feuerwehr“.

Mit viel Elan und Freude konnte das Team der „Hochsteinfüchse“ ihre Beiträge bereits fertigstellen und schon frühzeitig vor Einsendeschluss am 18. Juli einreichen. Bis 12. September entscheidet anschließend eine fachkundige Jury, bestehend aus Vertretern der Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e.V., des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und der IKK Classic, über die zehn besten Beiträge.

Nun gilt es fest die Daumen zu drücken, denn den Hortkindern lockt eine Prämie zwischen 50,- und 1.000,- € für eine sportliche Gruppenaktivität.

Aber nicht nur im Rahmen des Wettbewerbes fördert die Horteinrichtung die Bewegung der Kinder, denn mithilfe eines Workshops vor dem Wettbewerb und dem Lernportal „Junge Sachsen in Bewegung“ bereichern auch zukünftig verschiedene Bewegungsmöglichkeiten den Hortalltag.