zur Aktuell-Übersicht

7. Dezember, 2015 von // ,

AWO Oberlausitz übergibt zahlreiche Spielsachen an Oberlausitzer Tafel

Weihnachten steht vor der Tür – für die AWO Grund genug, benachteiligten Kindern zu helfen und Freude an diesen besinnlichen Feiertagen zu bescheren.

Bereits Mitte November rief Frank Grübe, Vorsitzender der Oberlausitzer Tafel e. V. , die Bevölkerung um Mithilfe auf. Gesucht war neues oder gut erhaltenes Spielzeug für Kinder zu Weihnachten. Diesem Aufruf folgte die AWO und informierte all ihre 34 Einrichtungen darüber, sowohl selbst als Kindertagesstätten oder Beratungsstellen in den eigenen Räumen zu sammeln, als auch Eltern und Angehörige über diese Aktion zu informieren. Ergebnis dessen war ein gefüllter Kleintransporter.

Am Mittwoch, dem 2. Dezember 2015, wurden dann alle gesammelten Sachen aus den Einrichtungen in der Ausgabestelle in Löbau übergeben. Unzählige Kartons und Beutel gefüllt mit Spielen, Büchern, Puppen, Bällen, Kuscheltieren, Bausteinen etc. sowie zwei Kinderküchen, zwei Roller und ein Puppenkinderwagen konnte Frau Hütten, die Leiterin der Ausgabestelle Löbau, entgegen nehmen. Mit solch vielen Spielsachen auf einmal hätte sie wahrlich nicht gerechnet. Diese werden nun auf alle Ausgabestellen im Landkreis Görlitz aufgeteilt, um sie bei den geplanten Weihnachtsfeiern als Geschenke den Kindern zu übergeben.

Ein großer Dank geht an die Spender, die die Aktion im Namen der AWO mit unterstützt haben.